Wurzelgemüsetarte mit Ziegenkäse und Walnusskernen

Zum Geburtstag gibt’s Kuchen. Meistens ist er ja süß und je nach Jahreszeit mit fruchtigen Erdbeeren, Kirschen, Pfirsichen, Äpfeln oder Birnen bestückt. Doch warum nicht mal was anderes machen? Einen herzhaften Geburtstagskuchen zum Beispiel? Mit gerösteten Wurzelgemüsesorten, wie Karotten, Lauch und Rote Bete passen crunchige Walnusskerne und cremiger Ziegenfrischkäse dazu perfekt!

Steckrübencremesuppe mit Schinkenbrottopping

Steckrübensuppe mit Schinkenbrot-Crumble

Steckrüben sind regelrechte Verwandlungskünstler: Klassisch, orientalisch, asiatisch oder auch ganz old school mit Butterbrot und Schinken: In der Pfanne wird aus Pumpernikel und geräuchertem Knochenschicken ein feines, knuspriges Crumble, das der Steckrübencremesuppe das i-Tüpfelchen aufsetzt – unbedingt probieren!

Low Carb Küche: Gesunde Burger

Low-Carb-Burger mit buntem Wurzelgemüse und Feldsalat

Der Januar ist der Monat der guten Vorsätze. In der Küche heißt es dann oft: Mehr Gesundes auf den Tisch, weniger Fett, weniger Kohlenhydrate, mehr Eiweiß – zumindest für alldiejenigen, die auf die Low-Carb-Methode schwören. Aber ehrlich gesagt: Ganz gleich ob Low Carb, High Fat, kein Fett oder was auch immer – schmecken muss es doch. Denn die schönsten Ernährungsvorsätze werden scheitern, wenn der Genuss auf der Strecke bleibt. Starten wir also mit einem richtig leckeren und saftigen Salat-Burger mit buntem Wurzelgemüse und Rinderpattie ins neue Jahr!

Quarkkeulchen aus Sachsen

Klassiker neu interpretiert
Curry-Quarkkeulchen mit buntem Wurzelsalat

Quarkkeulchen sind süß. Eigentlich. Wer aber mit dem Teig aus Kartoffeln, Quark und Mehl in der Küche etwas experimentiert, wird mit einer neuen Variante belohnt: Herzhafte Quarkkeulchen! Fein abschmeckt mit würzigen Zwiebeln, etwas Salz und Curry passen die kleinen Puffer wunderbar zu bunten Salaten, knackigen Kernen, Nüssen und frischen Dips!

Speck-Kekse mit Schokolade - Weihnachtskeksrezepte

Schokoladen-Speck-Cookies

Rote Bete funktioniert, Curry auch, Pfeffer, Zwiebeln, Himbeeressig – alles super Zutaten für Weihnachtskekse. So hat es mir Roman Aster, der neue Chef-Patissier aus dem „la vie“ in Osnabrück kürzlich erzählt, als ich ihn für die Reportagegeschichte zu besonderen Weihnachtskeksen in der Küche des Drei-Sterne-Restaurants besucht habe. Und wie sieht es mit Schokolade und Speck aus? Wunderbar – das Rezept dazu nun im aktuellen Beitrag!

Schoko-Cheesecake

Schokoladen-Cheesecake mit karamellisierten Nüssen | Weihnachtsmenü

Ist nach Vorspeise und Hauptgericht noch Platz für ein Dessert? Vielleicht eines mit Schokolade und Cheesecake? Höchstwahrscheinlich schon! Denn wer kann bei den beiden Kandidaten schon wiederstehen?! Für das Weihnachtsmenü ist die Tarte aus dunklem Schokoladenteig und cremiger Käsekuchencreme übrigens gleich aus zwei Gründen perfekt: Denn so cremig, wie er ist, geht der Kuchen locker als Dessert durch, erfreut aber am Tag darauf zum Kaffee gleich noch ein weiteres Mal – vorausgesetzt es gibt Reste…

Rehgulasch mit Cranberries und Pilzen - Rezept für Festtagsmenü

Rehgulasch mit Pilzen und Cranberry-Cashew-Topping | Weihnachtsmenü

Nach der Vorspeise kommt das Hauptgericht: Passend zum Weihnachtsfest gibt es ein edles Rehgulasch in Rotwein-Thymian-Soße mit Zwiebeln, Cranberries, gebratenen Pilzen und Cashewnüssen! Das Gulasch lässt sich gut ein oder zwei Tage eher vorbereiten. Kurz vor dem Servieren noch Spätzle kochen – fertig ist das Festessen!

Kürbis-Karotten-Suppe - Rezept für das Weihnachtsmenü

Kokos-Curry-Suppe mit Karotten und Kürbis | Weihnachtsmenü

Entspannt soll es Weihnachten zugehen. Auch, was die Küche angeht. Hausgemacht, lecker, gern auch saisonal und natürlich so, dass es allen schmeckt. So wünscht man sich das… Noch sind es ja ein paar Tage hin bis zum Fest, sodass der Zeitpunkt geradezu perfekt ist, um euch drei Gänge für ein allerfeinstes Weihnachtsmenü zu zeigen! Los geht es mit der Vorspeise: Cremige Kokos-Curry-Suppe mit Kürbis, Karotten, gebratenen Apfelwürfeln und gerösteten Kernen!

Weihnachtskekse mal anders: Tipps aus der Sternegastronomie

Weihnachtsbäckerei mal anders: Tipps und Tricks aus der Patisserie des „la vie“

Vanille, Zimt, Nüsse, Schokolade, Nelken und Anis – typisch Weihnachten. Doch es geht auch anders: Roman Aster, der neue Chef-Patissier des „la vie“ in Osnabrück zeigt, wie auch Curry, Zwiebeln, Chili, Pfeffer, Speck und Essig in der Weihnachtsbäckerei punkten können. Dazu gibt es drei Rezepte zum Ausprobieren für Zuhause!