Wintergemüse Rezepte mit saisonaler Ernte

Feldsalat mit Pasta, Fenchel und getrockneten Sauerkirschen

Zugegeben: Es gibt Monate, in denen das regionale Obst- und Gemüseangebot üppiger ausfällt als im Dezember. Doch auch der letzte Monat des Jahres hält noch einige Ernteklassiker bereit, mit denen in der Küche experimentiert werden kann. Sämtliche Kohlgemüsesorten, wie Rosenkohl, Rotkohl oder auch Wirsingkohl zum Beispiel. Auch Wurzelgemüse und Rote Bete ist im Dezember leicht zu bekommen, dazu aber in einem der nächsten Beiträge mehr. Heute spielt winterlicher Feldsalat die Hauptrolle und zwar als komplette Mahlzeit mit Pasta, gebackenem Fenchel und getrockneten Sauerkirschen, die dem Gericht zumindest geschmacklich warme Temperaturen verleihen und an den Sommer erinnern.

Steckrüben Rezepte

Steckrübeneintopf mit Chorizo, Paprika und Chili

Die kalten und winterlichen Temperaturen verlangen gerade nach aufwärmenden Suppen, herzhaften Eintöpfen und würzigen Currys. Glücklichmacher auf dem Teller – Soulfood zum Aufwärmen und Wohlfühlen! Nach dem orientalischen Steckrübentopf mit Curry, Kichererbsen und Ingwer kommen die dicken Rüben, die übrigens auch als „Bodenkohlrabi“ bekannt sind, nun noch einmal auf den Tisch: Zusammen mit feurigen Habaneros, Paprika und spanischer Chorizowurst entsteht ein schneller Eintopf.

Dinkelbrot mit Quinoapops

Dinkelbrot mit Äpfeln und Nüssen

In den Herbstmonaten wird man von allen Seiten mit frisch gepflückten Äpfeln aus dem eigenen Garten versorgt. Wer keinen eigenen Apfelbaum hat, braucht in der Regel nicht zu verzweifeln: Die Obstkiste füllt sich dennoch! Und meist reichen die Vorräte bis ins neue Jahr… Und dann wollen Rezepte her: Feine Kreationen mit süßen, sauren oder einfachen Backäpfeln. In diesem Beitrag geht es um den Einsatz von Äpfeln in der herzhaften Küche – in Suppen, Salaten oder eben im Brot mit crunchigen Hasel- und Walnüssen…

Steckrübencurry mit Kokosmilch

Steckrübencurry mit Kokosmilch und Kichererbsen

Steckrüben landen klassischerweise im Eintopf. Vor allem bei uns hier in Norddeutschland ein sehr typisches Winteressen: Steckrübeneintopf mit Karotten, Zwiebeln, Kartoffeln und wenn man es herzhaft nach Omas Rezept macht, dann auch mit Mettenden, Speck oder Schinkenwürfeln. Beide Varianten – mit und ohne Fleisch – sehr lecker und ordentlich deftig! Aber die Rüben können auch Nicht-Klassisch! In diesem Gemüsecurry schmecken sie wunderbar mit Ingwer, Kokosmilch und roter Currypaste!

Kürbisbrot mit Chiasamen

Sie sind so winzig, dass mehrere hundert Exemplare auf einen Teelöffel passen. Schmecken tun sie ehrlich gesagt nach nichts, was sie spannend macht, sind die wertvollen Inhaltsstoffe und die wahlweise crunchige oder geleeartige Konsistenz, die in der Küche für unterschiedlichste Gerichte und Texturen genutzt werden kann. Die Rede ist von Chiasamen, den kleinen dunklen oder wahlweise auch hellen Energie-Kügelchen, die vor allem in Südamerika angebaut werden. In diesem Rezept sorgen sie für crunchigen Geschmack im selbstgebackenem Kürbisbrot!

Im Ofen geschmorte Kürbiscremesuppe mit Ingwer, Zitronengras und Curry

Ein Klassiker der Herbstküche: Hausgemachte Kürbiscremesuppe mit Gewürzen, wie Curry, Chili und Muskat, sowie Aromen von Ingwer, Äpfeln oder Kokos. Man kann sie mit unterschiedlichsten zusätzlichen Zutaten, Toppings und Gewürzen variieren und erhält jedes Mal einen komplett neuen Geschmack! In diesem Rezept spielen nicht nur die Zutaten, sondern auch die Zubereitungsart eine zentrale Rolle: Denn das Gemüse wird vor dem Pürieren fast eine Stunde im Ofen weich geröstet – so wird die Suppe besonders herzhaft und beinhaltet leichte Röstaromen. Perfekt für kalte Herbsttage!

Kartoffelsalat mit Senf-Vinaigrette, Rucola, Karotten und gerösteten Kernen

Was haben Rote Emmalie, Violetta, Angeliter Tannenzapfen, Oskar, Hela, Ackersegen, Rosa Tannenzapfen und die Rote Lötschentaler mit dem heutigen Beitrag zu tun? Sie bringen all die bunte Farbe in das heutige Rezept: Hinter den Begriffen verbergen sich blaue, gelbe, rote und violettfarbene Kartoffelsorten. Zusammen mit Karotten, Lauchzwiebeln, Rucola, gerösteten Kernen und einer Senf-Vinaigrette wird ein leichter und vor allem bunter Kartoffelsalat daraus!

Kohlrabi-Zucchinisuppe mit Kokosmilch und Radisschensprossen

Im Herbst beginnt die Zeit für warme Suppen – in x-verschiedenen Variationen. Bunte Gemüsecremesuppen, reichhaltige Ragouts, würzige Currys mit Gewürzen oder leichte Suppen, die an warmen Herbsttagen auch noch mal ein klein bisschen an den Sommer erinnern. Nehmen wir heute noch mal die Fast-Sommervariante: Aufwärmend wie eine Herbstsuppe, geschmacklich aber fein und leicht wie eine Sommersuppe! Kohlrabi und Zucchini treffen auf Kokosmilch und Zitrone – und das ist sowas von lecker und frisch!

Geröstete Kichererbsen mit Raz el Hanout

Snacks und Knabbereien sind ein Must-Have für jedes bunte Buffet. Herzhafte Kleinigkeiten, die den ganzen Abend bereit stehen und den kleinen Appetit zwischendurch stillen. Für unser Mädelsabend-Event mit den lieben Foodistas habe ich geröstete und afrikanisch gewürzte Kichererbsen mit Kokosöl beigesteuert, die ganz fix im Ofen gebacken sind und durch die afrikanische Gewürzmischung Raz el Hanout sehr fein würzig schmecken. Wir fanden: Mal eine sehr feine Alternative zu Chips & Co!

Couscoussalat mit im Ofen geschmorten Honig-Tomaten

Wenn die kleinen, süßen Tomaten in der pikanten Marinade aus Olivenöl, Honig, Knoblauch und Weißweinessig im Ofen anfangen zu kochen, blubbern und gerade drohen zu platzen, dann sind sie perfekt für diesen allerfeinsten Couscoussalat – eines der Favoriten-Rezepte hier gerade überhaupt! Allein dieser feine, mediterrane Duft, der sich beim Garen der Tomaten aus dem Ofen schleicht…da sind Hunger und Appetit programmiert!