Japanisch Kochen_Kochbuch Stevan Paul

Japanisch Kochen zu Hause
Mabodon – japanischer Hackfleischtopf mit Tofu und Blumenkohl-Sesam-Couscous

Vorsicht, dieser japanische Hackfleischtopf hat das Zeug, ein klein bisschen süchtig zu machen. Ist aber kein Problem, denn er ist im Nu gemacht: Hackfleisch krümelig braten, mit Miso, Sojasoße, Reisessig, Ingwer und Chili abschmecken. Dazu Tofuwürfel, etwas einkochen lassen und mit fluffigem Blumenkohl-Sesam-Couscous servieren – lecker!

Antipasti selbermachen Rezepte

Für Gäste
Antipasti-Buffet

Antipasti geht immer! Einfach nur so pur aus dem Ofen, zum Wein, wenn Gäste kommen oder auch zum Fondue. Diese drei Rezepte bilden ein ganzes Buffet: Asiatische Sesam-Möhren, mediterranes Gemüse mit Kirschtomaten und Auberginen und eingelegte Zucchini mit roten Zwiebeln und geräucherter Paprika. Lässt sich alles wunderbar vorbereiten!

Kartoffelgratin

Perfekt vorzubereiten
Kartoffel-Apfel-Auflauf mit Bergkäse

Ab Oktober wird der Obst- und Gemüsevorrat neu gedacht – zwangsläufig! Denn wo vor ein paar Wochen noch bunte Beeren und mediterranes Gemüse gelegen haben, da machen sich jetzt die ersten knackigen Äpfel aus dem Garten, Kartoffeln, Pilze, Kürbisse und diverse Wurzelgemüsevarianten breit. Was wir daraus zaubern? Einen wunderbar herbstlichen Kartoffel-Apfel-Auflauf mit Bergkäse, Nüssen und Scheiben von geräucherter Mettwurst.

Pulled Beef selber machen Schmortopf

Perfekt für Gäste
Gezupfter Rinderbraten „Pulled Beef“ mit Tomaten-Oliven-Gemüse

Auf Streetfood-Märkten oder in hippen Burger-Buden längst regelrechte Must-Haves: Pulled Pork oder Pulled Beef, also gezupftes Schweine- oder Rindfleisch, das über mehrere Stunden bei niedriger Temperatur geschmort oder gegrillt wird und dadurch ganz besonders zart ist. So zart, das man es mit der Gabel auseinanderzupfen kann. Am besten gleich eine größere Menge zubereiten!

Vegetarisch Kochen Low Carb

Low Carb
Auberginengemüse mit gebratenen Lauchzwiebeln, Orange und Salbei

Manchmal sind es die besten Gerichte. Die, die entstehen, wenn man eigentlich ohne Plan auf den Markt geht. Gut gelaunt durch die Gassen schlendert, hier ein bisschen guckt, dort Appetit bekommt, dann anfängt einzukaufen und quasi erst nebenbei überlegt, wie sich der Kochtopf nach und nach füllen könnte. So entstanden: Ein feines Auberginengemüse mit Salbei, Orange, gebratenen Lauchzwiebelhälften und Fetakäse.

Buddha-Bowl

Bowl-Trend
Rosenkohl-Bowl mit Sauerteigbrot

Zugegeben: Für ein Rosenkohlrezept ist es eigentlich schon ein paar Tage zu spät. Doch als ich jetzt, so kurz vor Ostern noch heimischen Rosenkohl auf dem Markt entdeckt habe, dachte ich mir: Passt ja doch noch ganz gut! Aus den kleinen Rosenkohl-Röschen, Schinkenwürfeln, kräftigem Sauerteigbrot, Feldsalat und Birnenwürfeln ist diese leckere Lunch-Bowl entstanden, die übrigens auch viele schöne Varianten für die bevorstehenden Frühlings- und Sommermonate bietet!

Fruehlingsgemuese Spitzkohl Rezeptideen

Fruchtiges Spitzkohl-Gemüse mit Polenta-Bratlingen

Kohl klingt nach Winter, kalten Temperaturen und deftiger Küche. Er kann aber auch anders: Spitzkohl ist wohl der zarteste und zugleich empfindlichste Vertreter aus der Kohl-Familie. Seine Saison mit heimischer Ernte beginnt je nach Witterung bereits Ende April oder Anfang Mai. Schon jetzt gibt es den ersten knackigen Spitzkohl aus dem europäischen Ausland auf den Märkten. Ein guter Zeitpunkt, sich das Gemüse schon einmal näher anzuschauen und zu sichten, was sich alles daraus zaubern lässt. Wie wäre es mit gedünstetem Spitzkohl-Orangen-Gemüse und Polenta-Bratlingen?

Gemuesegalette mit Roter Bete, Karotten und mariniertem Fetakäse

Gemüsegalette mit mariniertem Fetakäse

Was verbirgt sich hinter einer Galette? Es gibt verschiedene Pfannkuchen- und Teiggerichte in herzhaften und süßen Varianten, die diesen aus Frankreich stammenden Namen tragen. Fast immer werden für die Zubereitung wahlweise süße oder salzige Teige mit leckeren Zutaten gefüllt und rustikal zusammengeklappt serviert. In diesem Rezept werden herzhaft marinierter Fetakäse mit Knoblauch und Kräutern, Rote Bete, Porree und Karotten zusammen in einen Kuchen gebracht – ein Geheimtipp!

Kochen mit Aepfeln

Apfel-Chutney mit dunklem Balsamico und Pflaumen

Ein Glas Chutney im Kühlschrank kann nie schaden – ähnlich wie beim Pesto: Denn ganz gleich ob aufs Brot, zu Nudeln, als Grundlage für eine pikante Soße oder auch als pfiffige Würze zu Gemüsepfannen – sowohl Chutney als auch Pesto lassen sich in der Küche wunderbar vielfältig einsetzen. Schon im Januar habe ich aus den restlichen Äpfeln der Herbsternte ein Chutney gekocht, das durch getrocknete Pflaumen eine leichte Süße bekommt, Balsamicoessig und Äpfel sorgen für die passende Portion Säure. Würze und Schärfe kommen durch Zwiebeln, Ingwer und scharfe Chili – lecker!