Spargelsalat

Spargelküche
Spargelsalat mit Taleggio

Die Spargelzeit will ausgenutzt werden! Wer also noch auf der Suche nach einem schnellen Rezept ist, das auch nach Feierabend gelingt, dem sei dieser leckere Spargelsalat mit Wildkräutern empfohlen. Er ist in gerade mal 15 Minuten zubereitet und durch die gesalzenen und karamellisierten Kerne und den cremig-warmen Taleggio-Käse doch was Besonderes auf die Schnelle!

Ofengemüse Vinaigrette

Enthält Werbung: Kochen mit Saft
Ofengemüse mit Apfel-Miso-Vinaigrette

Klar: Zum Saucekochen braucht man Wein. Mal den Weißen für helle Ragouts mit Hähnchen, Fisch oder hellem Gemüse, mal den Roten für kräftige Schmorsaucen zu Rindfleisch, Wild, Ibérico-Schwein oder zu dunklem Gemüse. Da stellt sich doch die Frage: Wenn Wein so wichtig ist in der Küche – was lässt sich Raffiniertes aus Säften zaubern? Lassen sie sich nicht mindestens genauso vielfältig zum Kochen einsetzen? Aus meinen Experimenten kann ich sagen: Eine ganze Menge, ausprobieren lohnt sich!

Kochbuchtalk

Neues Audioformat für Foodies
Kochbuchtalk in der #clubhouse-App

Podcasts, Clubhouse, Kochvideos – wir lassen uns gerade gerne über unterschiedlichste Audio- und Videoformate inspirieren. Und da wir Foodies ja eine große Vorliebe für gut gemachte Kochbücher haben und alle gern mal hinter die Kulissen einer solchen Produktion schauen würden, gibt es jetzt auch dafür ein Talkformat: Ab dem 17.Mai 2021 veranstalte ich neben den Foodtalks mit Spitzenköchen jetzt auch immer wieder Kochbuchtalks zu spannenden Büchern und Neuerscheinungen von mir und meinen Kolleginnen und Kollegen in der #clubhouse-App.

Spargelbowl

Spargelzeit
Spargelbowl im Japan-Style

Ein schneller Blick in den Kühlschrank und die Vorräte: Was gibt’s heute Abend? In diesem Fall: Eine asiatisch inspirierte Spargelbowl mit würzigem Ofen-Spargel, gepickelten Radieschen, Lauch, gebratenem Brokkoli, Wasabi-Mayonnaise, Dashi-Udon-Nudeln und Räucherlachs. Klingt aufwendig? Tatsächlich gar nicht: Die schmucke Bowl ist in gerade mal 30 Minuten serviert!

Bärlauch einlegen

Geschenkidee aus der Küche
Bärlauch-Feta in Olivenöl

Noch auf der Suche nach einer leckeren Einsatzmöglichkeit für frisch geernteten Bärlauch? Für dieses Rezept braucht man nur ein Marmeladen- oder Weckglas, Fetakäse, frische Bärlauchblätter, weitere Kräuter und Gewürze nach Wahl, sowie gutes Olivenöl – fertig ist der eingelegte Kräuterkäse für’s Abendbrot, für die warme Pasta, zu Antipasti, frischem Baguette oder auch zu Gegrilltem.

Bärlauchpasta

Frühlingsküche
Bärlauch-Pasta in 10 Minuten

Schneller geht’s nicht. Viel leckerer aber wohl auch nicht: Wer es einfach mal simpel, schnell und gut haben möchte, der sollte diese Pasta mit frischem Bärlauch, Parmesan und Schmand unbedingt probieren: Die Spaghetti werden direkt nach dem Abgießen mit fein geschnittenem Bärlauch und geriebenem Parmesankäse vermengt und mit einer kühlen Nocke Schmand und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer serviert – Lieblingspasta-Potential!

Karottenkuchen Rezept

Ostermenü vegetarisch
Karottenkuchen-Crumble mit Frischkäsecreme

Wenn es eine Gemüsesorte gibt, die man direkt mit Ostern verbindet, dann sind es doch Möhren. Möhren und Kuchen widersprechen sich nicht – ganz im Gegenteil! Dieser Karottenkuchen mit von Hand geraspelten Möhren wird mit knusprig-karamellisierten und leicht gesalzenen Walnusskernen gebacken – ein Geheimtipp von Spitzen-Pâtissier Marco D’Andrea. Zur Sicherheit geben wir auch noch eine Portion Karamellnüsse obendrauf – doppelt hält schließlich besser!

Graupen als Risotto

Ostermenü vegetarisch
Graupen-Risotto auf Möhren-Haselnuss-Creme

Was mit Reis funktioniert, gelingt auch mit Perlgraupen ganz wunderbar: Graupen-Risotto wird genauso zubereitet wie klassisches Risotto – nur eben mit Gerstengraupen anstelle von Reis: Schalotten in Butter oder Öl anschwitzen, Graupen zugeben und immer wieder Flüssigkeit angießen und langsam wunderbar schlotzig einköcheln lassen. Nach der Vorspeise des vegetarischen Ostermenüs aus verbranntem Spitzkohl mit weichem Ei, Nussmüsli und Quitten-Vinaigrette gibt es im Hauptgang nun dieses wunderbar cremige Graupen-Risotto mit Weißwein und Parmesan auf einer Haselnuss-Möhren-Creme.